Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Angebote  » Ausbildung  » Prüfungen  » Trümmerprüfung 

Kontakt

DRK KV Dresden e.V.
Rettungshundestaffel
Klingerstraße 20
01139 Dresden

Kristin Steudel
(Staffelleitung)

Tel. 0351-8500220

rettungshundestaffel@
bereitschaft-dresden.de

Alarmierung

Die Alarmierung der Rettungshundestaffel
erfolgt über die RHS Koordinierungsstelle:

 

Trümmerausbildung
Trümmerausbildung
Trümmerausbildung
Trümmerausbildung
Trümmerausbildung
Trümmerausbildung
Atli konzentriert auf der Leiter
Atli konzentriert auf der Leiter
Trümmerrandsuche im Kieswerk
Trümmerrandsuche im Kieswerk
Fund Trümmerprüfung
Fund Trümmerprüfung

Die Trümmerprüfung

Die Prüfungsordnung ist auch hier die gleiche gemäß DIN 13050 und besteht wie die Flächenprüfung aus mehreren Teilbereichen, die allesamt bestanden werden müssen:

  • Fachfragenkatalog
  • Gehorsam
  • Gewandtheitsprüfung (Gerätearbeit)
  • Suche

Auch hier wird die Trümmersuche in der Prüfungsordnung genau beschrieben: „Die abzusuchende Trümmerfläche soll zwischen 800 m2 und 2000 m2 betragen. Der abzusuchende Trümmerbereich soll mindestens 6 voneinander unabhängige, teils unter erdgleiche Verstecke aufnehmen können.“ Zusätzlich werden verschiedene Ablenkungen (Speisereste, Kleidungsstücke, Schwelfeuer, akustische Geräusche) ins Suchgebiet durch die Prüfer eingebracht.

Der Prüfling hat für die Suche mit seinem Hund 20 min. Zeit.

Bewertet werden sowohl der Hund als auch sein Hundeführer in folgenden Kriterien:

 

Hundeführer:

  • Informationsgewinnung, Einsatzbefragung
  • Beurteilung der Lage
  • Suchansatz
  • Führung des Hundes auf Distanz (Teamarbeit)
  • Rettungsmaßnahmen am Vermissten

 

Hund:

  • Suchintensität
  • Führigkeit, Gehorsam
  • Beweglichkeit im Gelände
  • Verweisen an der vermissten Person
  • Ablenkungen (Speisereste, Feuer, Rauch, Kleidung, akustische Geräusche usw.)