Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Angebote  » Ausbildung  » Eignungstest 

Kontakt

DRK KV Dresden e.V.
Rettungshundestaffel
Klingerstraße 20
01139 Dresden

Kristin Steudel
(Staffelleitung)

Tel. 0351-8500220

rettungshundestaffel@
bereitschaft-dresden.de

Alarmierung

Die Alarmierung der Rettungshundestaffel
erfolgt über die RHS Koordinierungsstelle:

 

Eignungstest

Spieltrieb
Spieltrieb
Verhalten gegenüber Menschen
Verhalten gegenüber Menschen
Begehen von unangenehmen Material
Begehen von unangenehmen Material
Anzeigeübung
Anzeigeübung
Verhalten gegenüber anderen Hunden
Verhalten gegenüber anderen Hunden
Verhalten gegenüber Feuer und Rauch
Verhalten gegenüber Feuer und Rauch

Innerhalb des ersten Jahres werden die Hunde einem Eignungstest unterzogen. In diesem Test wird festegestellt inwieweit sich der junge Hund für eine vollständige Ausbildung zum Rettungshund eignet.


Folgende Punkte werden dabei überprüft:

 

  • Spiel- und Beutemotivation
  • Bindung an den Hundeführer
  • Gehorsam
  • Interesse an Anzeigeübungen
  • Verhalten gegenüber fremden Menschen
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden
  • Das Tragen mit Maulkorb von einem fremden Menschen
  • Temperament
  • Verhalten bei akustischen Einflüssen
  • Verhalten bei optischen Einflüssen
  • Interesse am Umfeld
  • Aktionsradius
  • Gewandheit
  • Begehen von unangenehmen Materialien

 

Ein sicheres, unbefangenes und unerschrockenes Verhalten muß erkennbar sein. Ein Hund, der in einigen Punkten nicht das erwünschte Verhalten zeigt, wird nicht weiter zum Rettungshund ausgebildet. Das heißt aber nicht, daß Hund und Hundeführer jetzt die Staffel verlassen müssen. Der Hundeführer kann in der Staffel andere Funktionen übernehmen und der Hund kann durchaus bei Vorführungen zeigen, was er kann.